Irene Sturari

Werte&Trends - In Money We Trust?

Bild Dollarnote original<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-herrliberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>286</div><div class='bid' style='display:none;'>3453</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Eine Veranstaltung von „Werte&Trends“ zur Ähnlichkeit von Gott und Geld
Pfr. Alexander Heit,
Viele Grundbegriffe aus den Wirtschaftswissenschaften haben einen Vorläufer in der klassischen christlichen Glaubenslehre: Jeder Kreditgeber ist zugleich ein Gläubiger (ein Glaubender), jeder Kreditnehmer ein Schuldner (der Schuld auf sich nimmt).

Die sprachlichen Ähnlichkeiten, lassen danach fragen, ob es auch eine sachliche Überschneidung zwischen dem Wirtschaftsgeschehen und dem christlichen Glauben gibt. Der bekannte Medien- und Literaturwissenschaftler Jochen Hörisch deckt diese Verzahnung bis in die feinsten Verästelungen des Wirtschaftsgeschehens auf. Das Geld ist der Gott unserer Zeit.

Leonhard Fischer war und ist einer der Starbanker der letzten Dekaden und hat nun ein Buch vorgelegt, das nachzeichnet, wie die Wirtschaft sich ab den 80er Jahren zu dem krisenanfälligen Finanzmarktkapitalismus entwickelt hat, den wir heute kennen. Die Pfarrer Andrea Bianca und Alexander Heit wollen die beiden in ein Gespräch über Gott, Geld und die Welt verwickeln.

Mittwoch, 14. November, 19.30h, Apéro im Anschluss
Kirchgemeindehaus Erlenbach (Schulhausstr. 40, 8703 Erlenbach)
Bereitgestellt: 24.10.2018     Besuche: 32 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch