Irene Sturari

Kulturkirche Goldküste: art+act

art_mai<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-herrliberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>286</div><div class='bid' style='display:none;'>3553</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Frühjahrstexte
Seine Sprache macht den Menschen zum Menschen. Was unser Bewusstsein umtreibt wird deshalb in erster Linie in Sprachform ausgedrückt und in Texten konserviert. Sprache und Texte wiederum sind es, die unsere Seele in besonderer Weise anrühren und etwas mit uns machen.

Pfr. Alexander Heit,
Das wussten auch die Reformatoren schon. Sie konzentrierten sich im Wesentlichen auf das
biblische Wort, weil sie sich von ihm Erlösung und Heil versprachen.

Welche Texte treffen uns heute so, dass sie etwas mit und aus uns machen? Davon berichten Erlenbacher und Herrliberger Gemeindeglieder. Sie stellen uns ihre Lieblingstexte aus der Welt der Literatur vor.
Bereitgestellt: 10.04.2019     Besuche: 29 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch