Irene Sturari

Offenes Adventssingen

Noten Weihnacht (Africa Studio_shutterstock.com)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-herrliberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>286</div><div class='bid' style='display:none;'>3828</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Musik, und insbesondere das Singen, verbindet die Menschen; sie spendet Freude und Trost.
Pfr. Matthias Dübendorfer,
Legendär ist der 24. Dezember 1914 an der Westfront in Frankreich. Während des Ersten Weltkriegs lagen sich dort auf engstem Raum französische, britische und deutsche Truppenverbände gegenüber. Der Legende nach beschloss ein Berliner Tenor, für seine Kameraden "Stille Nacht" zu singen. Die Briten stimmten mit "Silent Night" ein, es kam zu Beifallskundgebungen und Verbrüderungsszenen zwischen den Parteien, und der Gesang breitete sich wie ein Lauffeuer entlang der gesamten Front aus. Diese Begebenheit ging als "Weihnachtsfrieden" in die Geschichtsbücher ein.

Herrliberg ist heute glücklicherweise fern von einer solchen Dramatik, aber ein musikalisches Innehalten in der hektischen Vorweihnachtszeit tut der Seele allemal gut. Deshalb treffen wir uns zu einem offenen Advents- und Weihnachtssingen in der Kirche Wetzwil. Unterstützt vom Männerchor Erlenbach, von Hackbrett und Piano singen wir Advents- und Weihnachtlieder aus alter und neuer Zeit.

Bitte beachten Sie, dass das Offene Adventssingen in der Kirche Tal und nicht wie ursprünglich publiziert in der Kirche Wetzwil stattfindet.

Freitag, 20. Dezember, 19:30 Uhr
Kirche Tal Herrliberg
Bereitgestellt: 29.11.2019     Besuche: 73 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch