Matthias Dübendorfer

Weitere (vorsichtige) Lockerungen

Logo BAG rot neu <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;BAG)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-herrliberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>270</div><div class='bid' style='display:none;'>4263</div><div class='usr' style='display:none;'>86</div>

Mit den Beschlüssen des Bundesrats vom 14. April sind auch im Gottesdienstbetrieb weitere, vorsichtige Lockerungen möglich. Wir verfolgen die epidemiologische Lage nach wie vor aufmerksam und treffen alle notwendigen Massnahmen für einen sicheren Gottesdienstbesuch.
Matthias Dübendorfer,
Eine der erfreulichsten Lockerungen ist sicher die, dass der Gemeindegesang im Gottesdienst grundsätzlich wieder erlaubt ist - allerdings müssen die Masken auch während des Singens getragen werden. In Herrliberg wollen wir von dieser Möglichkeit gerne Gebrauch machen, aber vorerst nur in beschränktem Ausmass, um die Gesundheit der Teilnehmenden nicht zu gefährden.

Neu können auch kulturelle Veranstaltungen oder Anlässe der Erwachsenenbildung mit bis zu 50 Personen wieder durchgeführt werden. Selbstverständlich gilt auch hier die Abstands- und Maskenpflicht.

Nach wie vor nicht möglich sind allerdings Auftritte von Chören vor Publikum. Hier bleibt es dabei, dass nur solistischer Gesang gestattet ist. Chor- und Orchesterproben mit bis zu 15 Teilnehmenden sind hingegen unter Auflagen wieder zulässig.

Bis mindestens Ende Juni finden alle Sonntagsgottesdienste in der Kirche Tal statt, weil die Einhaltung der Abstandsregeln in der Kirche Wetzwil nur schwer zu gewährleisten ist.

Alle Detailbestimmungen finden Sie im » Schutzkonzept der reformierten Kirche Herrliberg.

Bereitgestellt: 21.04.2021     Besuche: 94 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch