Irene Sturari

Gottesdienst zum 75-Jahre-Jubiläum HEKS

Das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz wurde am Ende des Zweiten Weltkrieges vom Evangelischen Kirchenbund ins Leben gerufen, um der notleidenden Bevölkerung im kriegsversehrten Europa beizustehen. Niemand dachte damals an ein bleibendes Werk.
Pfr. Matthias Dübendorfer,
75 Jahre sind seither vergangen – und HEKS ist immer noch da. Aus der Hilfs- und Wiederaufbauarbeit im bitterarmen Nachkriegseuropa ist im Laufe der Jahrzehnte ein weltweites Engagement für eine menschlichere und gerechtere Welt geworden.

Im Zentrum des Gottesdienstes zum 75-Jahre-Jubiläum des HEKS stehen Bilder aus dessen bewegter Geschichte, und wir fragen nach der Rolle und der Bedeutung von kirchlichen Hilfswerken in Gegenwart und Zukunft.

Gottesdienst mit Ausstellung
Sonntag, 27. Juni 10:30 Uhr
Kirche Tal Herrliberg

Bereitgestellt: 27.05.2021     Besuche: 90 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch