Gottesdienst zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag mit Gastpredigerin Anna Rosenwasser

Regenbobenbrücke (jusufdemirci-shutterstock.com) (Foto: yusufdemirci/shutterstock.com)
Respekt!
Matthias Dübendorfer,
Der Bettag in seiner heutigen Form wurde mit der Gründung des schweizerischen Bundesstaates nach dem Sonderbundskrieg eingeführt, um in der konfessionell und politisch zersplitterten Schweiz eine Brücke der Gemeinsamkeit und des Respekts zu bauen. Gemeinsamkeit und Respekt: Das geht auch zwischen allen Geschlechtern und Identitäten. LGBT-Aktivistin Anna Rosenwasser macht sich im Bettags-Gottesdienst Gedanken darüber, wo die menschlichen Gemeinsamkeiten liegen – und welche Brücken es noch voller Liebe zu bauen und zu überschreiten gilt.

Bettags-Gottesdienst
Sonntag, 18. September, 10:30
Kirche Wetzwil

Fahrdienst ab Drogerie 10:15 Uhr
Anmeldung bis 45 Min. vor Abfahrt an 044 915 22 58