Das Land, wo die Zitronen blühn

IMG_2440: Kathedrale von Palermo (Foto: Matthias Dübendorfer)
Auf der ökumenischen Gemeindereise tauchten 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die bewegte Geschichte Siziliens ein.
Matthias Dübendorfer,
Das Programm der Reise war intensiv: Von den uralten Prozessen der Plattentektonik bis zu den jüngsten Erfolgen gegen die Mafia, von den antiken Kulturen der Phönizier und Griechen über die mittelalterlichen Eroberungszüge der Normannen bis zu den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs begegneten uns eine Menge spannender Themen und die Spuren, die sie in der sizilianischen Landschaft hinterlassen haben.

Reiseleiter Klaus Weiss zeigte mit seinem umfassenden Wissen Zusammenhänge und Querverbindungen auf, beleuchtete Hintergründe und Folgen der geschichtlichen Ereignisse und erklärte uns die Formensprache der verschiedenen Architekturperioden. Und nicht nur das, er erwies sich auch als profunder Kenner der mediterranen Pflanzenwelt.

Die nächste ökumenische Gemeindereise ist für den November 2024 nach Apulien geplant, als Reiseleiter ist wiederum Kaus Weiss vorgesehen.
Sizilienreise
Bilder der ökumenischen Gemeindereise 2022
25.10.2022
9 Bilder
Fotograf/-in
Matthias Dübendorfer, Wolfgang Arnold